31. Mai 2021
Ihr Lieben! Bald ist es wieder soweit. Der Folgeband von Die Seelenfeder ist so gut wie fertig. 100 Seiten sind es bis jetzt, doch ihr kennt das selbst, bis es wirklich druckreif ist, braucht es gründliche Recherche, Bearbeitung und Korrektur. Ich habe mich dazu entschieden, es dieses Mal völlig alleine herauszubringen, ganz so, wie ich es mir vorstelle. Auf die Veröffentlichung im Herbst freue ich mich sehr. Unterstützt wurde ich für dieses Projekt im Zusammenhang mit den...
13. April 2021
Ein Projekt, gefördert von Schreibland NRW, der Stadtbücherei Sundern und der Stadt Sundern. Vielen DANK! Auch Danke an die wunderbar kreativen und eifrigen Kinder: Amelie, Leonie, Samantha, Johannes, Tom, Basti, Luca, Carsten und Felix. Ihr seid spitze! Wer zittert, verliert Ein Heimatkrimi aus dem Sauerland Amelie Das erste was mir auffiel war, dass ich nichts mehr sehen konnte. Warum? War ich etwa erblindet?! Die Angst kroch Stück für Stück in mir hoch. Irgendjemand schleifte mich durch...
12. März 2021
Blogparade von Sabine Hinterberger und Michaela Ziegler! Thema: Ungebetener Gast mit den Wörtern "Immer" und "wenn". Immer wenn dieser Gedanke in mir auftaucht, dieser, der mich ganz für sich haben will und meine Sicht vernebelt wie eine Träne, die nicht raus kann, immer dann, wünschte ich mir, dass ich ihn an nur einem Buchstaben zu packen kriegen könnte, um ihn blitzschnell auseinander zu schneiden, bis die einzelnen Wörter ausgestreckt und nackt vor mir lägen, sodass sie keine Macht...
09. Dezember 2020
Lieber Johannes, liebe Schreibfreunde, dieser Blogartikel ist für dich (meinen einzigen Neffen) und deine Freunde, die ich ja zum Teil auch schon kenne durch die Kurse von Schreibland NRW und der Bücherei. Du willst wissen, wie man ein Märchen schreibt, weil du das für die Schule brauchst. Fangen wir doch mal ganz einfach an und du malst in die Mitte eines länglichen DinA4 Blattes einen Kreis, nicht zu groß, so dass ein Wort hinein passt. Darein schreibst du: Mein Märchen. Darum herum...
03. Dezember 2020
Ihr Lieben! Ganz selten blogge ich mittlerweile und das hat einen einfachen Grund: Ich zoome lieber. Zoomen bedeutet für mich in direktem, lebendigen Kontakt zu sein mit meinen Teilnehmern. Bloggen bedeutet allein vor sich hinzuschreiben, das mag ich auch, aber dann lieber für mich auf dem Papier oder wenn ich wie jetzt an einem neuen Buch schreibe (natürlich wieder über die wunderbare Wirkung des Schreibens auf unser Wohlbefinden). Mit Zoom Seminaren erfahre ich viel mehr Nähe zu meinen...
31. Mai 2020
Ihr Lieben! Ich hätte es nie für möglich gehalten, denn noch vor ein paar Wochen waren Webinare und Zoom für mich Fremdwörter, aber dieses Medium bietet so viele gute Möglichkeiten für mich in Zeiten von Corona, dass die positiven Folgen auch nicht lange auf sich warten ließen. Meinen ersten Kurs „Zeit zum Schreiben“, in dem nach Satzanfängen und Impulsen frei geschrieben wird, um die Texte danach mit den anderen zu teilen, haben 8 Teilnehmer erfolgreich beendet. Mich erstaunt die...
13. Februar 2020
Ihr Lieben! Schreibkurse für Kinder in der Grundschule, die unabhängig vom alltäglichen Schulbetrieb sind, gibt es durch das Projekt "Kultur und Schule", das seit Jahren von NRW gefördert wird. Vor einem Jahr hat mich eine Schule angefragt und zunächst konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, Kinder in dem Alter zum freien und kreativen Schreiben anleiten zu können, ohne dass sie mich in der Luft zerreißen, weil es öde ist und sie viel lieber spielen. Ich habe mich so langsam...
13. September 2019
Ihr Lieben! Nach dieser ziemlich kessen Frage eines 9-jährigen Mädchens aus meiner Kinderschreibgruppe, musste ich einen Moment innehalten, weil ich bei Kindern das besondere Bedürfnis habe, ehrlich zu sein. "Weil ich es liebe", sprudelt es aus mir heraus und ich grinse dabei. Wenn ich schlagfertig gewesen wäre, hätte ich korrekterweise antworten müssen: "Ich mache das, weil ich es liebe UND Geld dafür bekomme." Dass das Mädchen damit gerade etwas anspricht, was mich innerlich umtreibt,...
09. Juni 2019
26. April 2019
Ihr Lieben! Bald ist es soweit: Unsere Ausstellung zum Thema Buch "Seitenweise" hat Samstag, den 4.5. um 18 Uhr Vernissage im Berghaus in Sundern-Stockum (Willkommen für alle, die in der Nähe wohnen!). Endlich. Mein Büro klafft aus allen Nähten, ich kann mich nur noch um meine Achse drehen. Überall stapeln sich Bücher, Leinwände, Bastelsachen, Lesemäuse, Dekokram… Aber den meisten Platz nehmen meine beiden Wunschräder ein, an denen sich die Wünsche der Grundschulkinder Stockum und...

Mehr anzeigen