Zum Tod von Louise Hay - 7 Affirmationen, die jeder von ihr kennen sollte

Ihr Lieben,

eine große Dame ist von uns gegangen, doch ihr Werk bleibt - und wie! Sie hat die Köpfe vieler Menschen revolutioniert. Selbst an Krebs erkrankt, half Louise Hay sich mit positiv formulierten Glaubenssätzen(Affirmationen) wieder auf die Beine. Sie sagte sich selbst Tag für Tag, Stunde um Stunde positive Sätze, die ihr ein gutes Gefühl gaben und ihre Heilung beschleunigten.

 

Was Louise Hay noch half, sich zu heilen

Sie vergab denen, die ihr Unrecht angetan hatten und sie bedankte sich fast stündlich für die Fülle des Lebens. Sie starb nicht an Krebs, sie wurde über 90 Jahre alt! Sie schrieb unzählige Bücher mit einer Millionenauflage und leitete Seminare bis zum Schluss. Erst kürzlich kaufte ich mir ihr Buch mit David Kessler Heile dein Herz (absolut empfehlenswert). Kessler bat sie im Zuge der Zusammenarbeit an dem Buch darum, sie auch auf ihrem letzten Weg zu begleiten. 

 

Die 7 wichtigsten Affirmationen von Louise Hay

Hier nun für euch die, wie ich es empfinde, wichtigsten Affirmationen von Louise Hay. Hierbei geht es nicht um Egoismus oder Stolz, hierbei geht es immer um den Respekt vor dem eigenen Leben und dem der anderen.

 

1. Ich liebe mich und mein Leben.  

2. Alles ist gut in meiner Welt. 

3. Heute ist ein wunderbarer Tag.

4. Ich verdiene es, reich und glücklich zu sein.

5. Mir geht es von Minute zu Minute besser.

6. Ich achte auf meinen Körper und esse nur, wonach es ihm verlangt.

7. Ich bin in Frieden mit mir. 

 

Warum Affirmationen von Louise Hay benutzen?

Wir haben immer Affirmationen im Kopf, wir merken es nur nicht. Oft machen wir uns mit diesen Gedanken nieder. Bedenkt bitte, wir haben am Tag ca. 60.000 Gedanken, niemand hat die bewusst. Und um diese Selbstläufer zu stoppen, bevor sie unseren Körper oder Geist zerstören, sollten wir einen Weg finden, um sie zu hinterfragen (hier empfehle ich Byron Katie: The Work) oder ihnen positive Glaubenssätze entgegenstellen, sodass wir uns Stück für Stück an ein neues, gesundes Denken gewöhnen.

 

Negative Affirmationen

Mit diesen oder ähnlichen Gedanken schleppen sich viele Menschen unglücklich durchs Leben. 

 

Das habe ich verbockt.

Ich habe einen Fehler gemacht.

Er/Sie liebt mich nicht mehr.

Ich bin so blöd.

Kann ich nicht einmal Glück haben?

Ich bin arm. Ich habe kein Geld.

Ich bin dumm, hoffentlich merkt das keiner.

Ich kann nicht mehr. Das Leben ist viel zu schwer.

 

Danke Louise Hay

Wir haben Louise Hay viel zu verdanken. An die 50 Millionen Bücher wurden von ihr verkauft auf der ganzen Welt. Es lohnt sich, jeden Tag mit Affirmationen den Morgen zu beginnen, ich habe das ausführlich in meinem neuen Buch Die Seelenfeder beschrieben. Ich selbst führe ein Affirmationsbuch, das ich nicht mehr missen möchte. Und was ist passiert? Seitdem fallen mir sofort Gedanken auf, die mir weh tun und die mich an meiner Lebensfreude hindern. Und das habe ich dieser Frau zu verdanken. Nehmt euch das Wochenende etwas Zeit für sie und schaut euch ein Video an oder lest ein Buch von ihr. Es lohnt sich.

Eure Beatrix 

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Helene Christen (Samstag, 02 September 2017 15:23)

    Meinen Dank an Luise Hey. Seit mehr ca. 30Jahren ermutigen und begleiten mich ihre Affirmationen und Bücher. Danke!

  • #2

    Monika schicha (Sonntag, 03 September 2017 00:03)

    Danke

  • #3

    keiner (Sonntag, 03 September 2017 09:45)

    Und nun wissen wir alle, dass es ein neues Buch zu kaufen gibt...wobei es keines v. der großartigen Louise Hay sein wird...R.I.P. Louise Hay ...

  • #4

    Werner (Sonntag, 03 September 2017 10:42)

    Ich führe seit ein paar Jahren meine kleine "Blaue Kladde" mit dem Titel "Merk-Würdiges A-Z". Ohne die Bücher von Louise Hay gelesen zu haben, kann ich nur bestätigen, dass Reflexionen und Affirmationen helfen, "Krankmacher" aus dem Leben zu vertreiben... Und ich beobachte gleichzeitig, wie schwer es Mitmenschen fällt, negative Affirmationen zu überwinden... Wenn man es im weitesten Sinne mit Worten der Religion betrachten will, stehen Begriffe wie das "Heilige/Heilende" für die positiven Affirmationen, das "Teuflische" hingegen für die negativen... Vielleicht ist der "göttliche Funke" ein anderer Begriff für positiven Affirmationen, für eine gesunde Beziehungen mit sich selbst und seiner inneren Stimme?

  • #5

    Chrissi (Sonntag, 03 September 2017 13:54)

    Danke für diesen Beitrag, liebe Beatrix!
    Ich bin erst in diesem Jahr auf Louise Hay gestoßen und deshalb umso bestürzter über ihren Tod. Ihre Affirmationen haben für so viele Menschen positive Veränderung erwirkt - und das werden sie auch weiterhin.
    Dein Satz "Sie starb nicht an Krebs, sie wurde über 90 Jahre alt!" gefällt mir im Übrigen total gut, weil er ihre Einstellung perfekt trifft!
    Zwar besitze ich bisher nur ein Buch von ihr ("Du kannst es!"), aber ich denke, da werde ich heute nochmal reinlesen...

    Liebe Grüße,
    Chrissi

  • #6

    Ingeborg (Sonntag, 03 September 2017 21:06)

    Danke Dir liebe Beatrix, aber ich bin schon erschrocken, dass dies nicht öffentlich bekannt wurde, dass unsere liebe Freundin Louise Hay verstarb!!!
    Ich habe sie schon über 25 Jahre kennenlernen dürfen und sehr viel von ihr gelernt!!!
    Ich sage hiermit einfach ein großes DANKESCHÖN an eine Grande DAME für Ihr Wirken und Dasein!

    Ingeborg

  • #7

    Beatrix (Mittwoch, 06 September 2017 11:42)

    Danke @Werner @Ingeborg @chrissi @Monika @keiner @helene für die Kommentare! Ja, sie war echt eine tolle Frau!

  • #8

    Antje Görrissen (Donnerstag, 07 September 2017 10:47)

    Durch Louise bin ich überhaupt erst bewußt geworden.
    Ich wußte immer das da etwas ganz tief in mir ist, könnte es aber nicht" fassen".
    Ohne Ihre Bücher und Ratgeber währe ich nicht da wo ich jetzt stehe.

    Danke, danke für all Dein Wissen, das Du an mich / uns weiter gegeben hast.
    Durch Deine Erfahrungen und Dein Wissen hast Du nicht nur mich auf den Weg gebracht.
    Auch mein Umfeld profitiert Heute davon und alle die sich mit Dir und Deinen Büchern beschäftigt haben. Deine Affirmationen bleiben und werden noch vielen Menschen Unterstützung geben. Du bleibst für immer in meinem ❤️��

    In liebevollen Gedanken

    Antje

  • #9

    kunow.marion (Freitag, 08 September 2017 21:23)

    Danke Louise Hay,Für all Dein Wissen.Durch Dich bin ich zu mehr Selbstliebe gekommen.

  • #10

    Margit Müller-Frahling (Freitag, 08 September 2017 22:22)

    Danke für diesen schönen Beitrag. Die wisdom cards von Louise Hay begleiten mich seit 15 Jahren und haben mein Denken, mein Leben bereichert. Dein Buch 'Seelenfeder ' entspricht genau den Intentionen von Louise Hay. Wie schön, dass du mich und andere mit einem Weg, dem Schreiben, vertraut machst, der die Gedanken klärt.

  • #11

    Elke H. (Samstag, 28 Oktober 2017 20:11)

    Liebe Beatrix
    Habe erst heute deinen Blog entdeckt, danke für deine schönen Worte.

    Auch ich habe erst kürzlich erfahren dass Louis Hay verstorben ist.
    Durch sie bin ich zu den Anfängen des Umdenkens gekommen. Wie Körper und Seele verbunden sind. Dass Buch Heile Dein Herz ist so wunderbar geschrieben und hat mir in meiner Trauer sehr geholfen. Ich bin sehr dankbar für Ihre tollen und hilfreichen Bücher und was ich dadurch erfahren und lernen durfte.

    Herzliche Grüsse Elke


  • #12

    Birgit S. (Mittwoch, 29 November 2017 11:38)

    eine große Frau geht, danke dass ich ihre Bücher lesen konnte und sie mir dadurch bei meiner Leukämie geholfen hat. Ich habe mich nur mit positiven Gedanken beschäftigt und bin mit guten Gedanken jeden Tag ein Stück weiter gekommen...ich werde sie nie vergessen...Ruhe in Frieden, Louise... ♥

  • #13

    Platz-nehmerin (Donnerstag, 07 Dezember 2017 21:58)

    Auch ich habe mich viele Jahre von Louise Hay begleiten lassen. Sie war eine der Wegbereiterin für Affirmationen und der Erkenntnisse über das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Ich habe heute noch Karten von ihr und das kleine Affirmationsbuch. Ruhe in Frieden Louise. Herzlichst